Komödie nach dem Film von Simon Verhoeven

Samstag, 26. September 2020, 20 Uhr
Theater im Gymnasium Neustadt, Neustadt
Aufgrund der Bauarbeiten am Gymnasium steht nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung. Bitte nutzen Sie auch die Parkmöglichkeiten am Berufsbildungszentrum (Bunsenstraße).

Angelika Hartmann, pensionierte Lehrerin und enttäuschte Ehefrau, ist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und sinnvollen Beschäftigung fürs Alter. Warum also nicht soziales Engagement beweisen und einem ‘armen’ Flüchtling übergangsweise ein Zuhause bieten? Nicht nur Ehemann Richard, Oberarzt in der späten Midlife-Crisis, ist von dieser Idee nur mäßig begeistert, auch die beiden Kinder sind mehr als skeptisch.

Die Komödie nach dem Erfolgsfilm von 2016 sorgt für beste Unterhaltung. Eine temporeiche, unterhaltsame Komödie vom Zusammenprall der Kulturen.

Mit Antje Lewald, Steffen Gräbner, Derek Nowak, Peter Clös, Marc-Andree Bartelt, Caroline Klütsch, Juliane Ledwoch, Felix Hoefner

Momentan können wir nicht abschätzen, ob ein uneingeschränkter Theatergenuss in der kommenden Spielzeit Corona-bedingt bei allen Veranstaltungen möglich ist. Wir werden alles unternehmen, um die Vorstellungen wie geplant zu zeigen. Sollten zukünftig allerdings einzelne Theaterveranstaltungen nur mit Abstandsregelungen möglich sein, wird der TKK die Kunden im Vorfeld informieren und bittet um Verständnis, dass in diesem Fall gegebenenfalls alle Zuschauer so platziert weden müssen, dass immer ein oder zwei Plätze zwischen den einzelnen Besuchern frei sind.

Eintritt:
PG 1 – 27,00 EUR
PG 2 – 26,00 EUR
PG 3 – 25,00 EUR
PG 4 – 24,00 EUR
PG 5 – 23,00 EUR

Im Online-Shop zzgl 2,50 EUR Systemgebühr pro Karte.
Der Abendkassenaufschlag beträgt 2,00 EUR pro Karte.
Informationen zu Ermäßigungen und weitere Hinweise finden Sie unter Wissenswertes.